Osterwiese [Möhrenkuchen]

Hallo ihr Lieben!

Ich weiß, Ostern ist schon rum und was her, allerdings war ich bis vor kurzem im Urlaub und konnte euch meine Ostertorte leider nicht früher präsentieren. Doch ich möchte sie euch trotzdem nicht vorenthalten, vielleicht ist es ja was für nächstes Ostern 😉

Beim Design habe ich mit von einem ganz tollen Blog inspirieren lassen: „Die Küchen Miezen„. Den Hasen habe ich nach dem Tutorial der beiden gemacht und muss sagen es hat wunderbar geklappt, auch wenn ich nicht so viel Werkzeug zur Hand hatte um sauberer zu arbeiten.

Aber nun zum Rezept:

Zubereitung: ca. 2h
Backzeit: 50-60min
Menge: Ein Kuchen 26cm

Man nehme:

200g Möhren, geraspelt
300g Mehl
200g Zucker
3 Eier, getrennt
1 Päckchen Vanillepulver
50g Speisestärke
100g Mandelmehl
100ml Schlagsahne
100g Mascarpone
Fondant, verschiedene Farben

Zubereitung:

  1. Eigelb mit Zucker schaumig schlagen. Eiweiß einzeln steif schlagen. Mehl mit Speisestärke vermengen. Mehlmischung, Möhren, Mandelmehl und Vanillepulver unter die Eigelb-Mischung heben und gut vermengen. Vorsichtig den Eiweißschnee unterheben, sodass noch kleinere Flöckchen zu sehen sind. Das ist wichtig, damit der Kuchen schön luftig wird. Wer mag kann vorher noch wenige Tropfen Rumaroma dazugeben.
  2. In eine Form füllen und bei 160°C etwa 50-60min (je nach Ofen) backen.
  3. Für die Deko aus dem Fondant Blumen und Möhren formen. TIPP: Für die klassische Möhrenoptik den geformten Kegel mit einem scharfen Messer leicht mit schnellen Bewegungen viele kleine Schnitte einritzen.Osterwiese-2
  4. Kuchen komplett auskühlen lassen, das dauert schon etwa eine halbe Stunde. Dann Schlagsahne steif schlagen und Mascarpone unterheben. Den Kuchen mit einer dünnen Schicht mit der Creme bedecken. Nicht zu viel, da die Creme lediglich als Haftmittel für die Fondantdecke dient. Bei einer zu dicken Cremeschicht schmilzt der Fondant.
  5. Aus den gewünschten Farben eine Tortendecke formen. Ich hab den Rand erstmal mit weißem Fondant eingekleidet und dann eine Decke aus grünem darübergelegt. Die super Anleitung zum Hasenformen findet ihr wie schon erklärt hier.

Osterwiese-1Natürlich schmeckt der Möhrenkuchen auch ohne Osterdeko und das das ganze Jahr über 🙂 !

Viel Spaß beim Nachmachen!

Eure LyvBellefleur ❤

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s