Klassische Kuchenteige – Top 3

Teige für Kuchen gibt es ja unzählige, in den verschiedensten Variationen. Allerdings gibt es (für mich) drei Teigsorten, die man immer und schnell und vor allem mit zahlreichen verschiedenen Belägen kombinieren und verwenden kann. Das macht die Kreation eigener Kuchen und Torten etwas einfacher, da man die Grundlage buchstäblich schon so gut wie fertig hat :).

Die drei wichtigsten Kuchenteige für mich sind: 1. Rührteig, 2. Biskuitteig, 3. Mürbeteig

Die nachfolgenden Grundrezepte sind für die Menge eines Bodens bzw. Kuchen ausgelegt und können selbstverständlich individuell angepasst werden. Es geht hier mehr um die Relationen zwischen den verschiedenen Zutaten.

1. Rührteig

https://i1.wp.com/az721488.vo.msecnd.net/image/1722065/636x382/0/rezept-grundrezept-ruehrteig-fuer-die-obstbodenform.jpg
Quelle: Dr.Oetker

Zutaten:
6 Eier
250g Butter (zimmerwarm)
500g Mehl
1Pkt. Vanillezucker
1Pkt. Backpuver

Zubereitung:

  1. Eier, Butter und Zucker mit dem Handmixer etwa 1 min zu einer schaumigen Masse schlagen. Backpulver mit dem Mehl vermengen. Restliche Zutaten hinzugeben und alles etwa 3 min zu einer geschmeidigen Masse verrühren.
  2. Teig je nach Geschmack mit Früchten oder Nüssen vermengen oder als Tortenboden einfach in die Backform geben und bei 180°C 60 min backen.

2. Biskuitteig

https://i2.wp.com/az721488.vo.msecnd.net/image/686081/636x382/0/trick-grundrezept-biskuitteig-fuer-die-springformjpg.jpg
Quelle: Dr.Oetker

Zutaten:
4 Eier
120g Zucker
100g Mehl
1,5 TL Backpulver
30g Speisestärke
nach Geschmack 2 EL Kakaopulver für dunklen Teig

Zubereitung:

  1. Eier mit dem Handmixer erst auf niedriger, dann auf höchster Stufe sehr schaumig schlagen. Dann Zucker nach und nach während des Mixens einrieseln lassen und weitermixen, bis eine geschmeidige klebrige Masse entsteht.
  2. Mehl, Backpulver und Speisestärke mischen und vorsichtig in die Eiermaße sieben. Auf niedrigster Stufe weitermixen bis alles gut vermischt ist. Teig in die Backform füllen und bei 170°C etwa 20-25 min backen.

Bei der Menge kann der Teig einmal in der Mitte durchgeschnitten und als zwei Böden verwendet werden.

3. Mürbeteig

https://i0.wp.com/www.lecker.de/media/redaktionell/leckerde/backen_1/kuchen_1/apfeltarte/hbv_2147/muerbeteig-einstechen.jpg
Quelle: lecker.de

Zutaten:
100g Zucker
200g Butter (zimmerwarm)
300g Mehl
1 Ei

Zubereitung:

  1. Der denkbar einfachste Teig, den es gibt, denn es werden einfach alle Zutaten in einer Rühschüssel mit dem Mixer vermischt, bis eine gleichmäßige Masse entsteht. Vor der weiteren Verarbeitung empiehlt es sich den Teig für mind. 30 min im Kühlschrank aufzubewahren, da die Butter dann etwas fester wird und der Teig dadurch griffiger und formbarer.
  2. Nach weiterer Verarbeitung etwa 15 min bei 180°C backen (bei Verwendung als Törtchenform). Wird der Teig in rohem Zustand mit Früchten beispielsweise gefüllt, braucht er ca. 40-50 min bei 180°C.

Mürbeteig eignet sich am Besten bei Verwendung für Törtchen oder Obstkuchen, die mit Früchten oder Cremes gefüllt werden.
Viel Spaß beim Ausprobieren!

Eure Lyv ❤

Advertisements

11 Gedanken zu “Klassische Kuchenteige – Top 3

  1. Pingback: Süße Sushi-Cakes

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s